Ehrenamtliche Alltagsbegleitung für Demenz-Betroffene

Ehrenamtlicher Begleiterkreis für die Betreuung von Menschen mit Gedächtnisstörungen Memmingen / Unterallgäu

Die Pflege und Betreuung von Menschen Gedächtnisstörungen (z. B. Menschen mit Demenz) erfordert häufig die Aufmerksamkeit der Angehörigen rund um die Uhr. Dies kann zu enormen gesundheitlichen Belastungen bis hin zum Verlust wichtiger sozialer Kontakte führen.

Der "Familiengesundheit 21" Begleiterkreis ist eine Gruppe geschulter Personen, die Menschen mit Gedächtnisstörungen im häuslichen Bereich stundenweise betreut und im Alltag begleitet. Mit dem Begleiterkreis wollen wir die häusliche Situation von Betroffenen und ihren Angehörigen verbessern, um ein Verbleiben in der eigenen häuslichen Umgebung möglichst lange zu gewährleisten.

Im Rahmen dieser Zielsetzung organisieren wir seit 2006 eine von den Pflegekassen anerkannte 40-Stunden-Schulung für diese anspruchsvolle Betreuungstätigkeit. Über 250 Teilnehmer absolvierten bis heute unsere Schulungsreihen. Diese werden im Anschluss während ihrer Einsätze in den Familien von erfahrenen Pflegekräften begleitet und unterstützt. Die Einsatzorte liegen je nach Wohnort im Stadtgebiet Memmingen und den umliegenden Gemeinden des Landkreises Unterallgäu.

Wir wollen,
dass ein würdevolles und sinnvolles Leben trotz schwerster Behinderung oder Erkrankung möglich wird und die Betroffenen Menschen ihr Leben oder ihren Lebensabschnitt soweit als möglich selbstbestimmt gestalten können. So können wir die Bereitschaft zur Pflege und Betreuung von Familienangehörigen stärken.

Wir betreuen Menschen mit Demenz oder eingeschränkter Alltagskompetenz sowie psychisch veränderte ältere Menschen.


Durch unser Angebot werden pflegende Angehörige stundenweise entlastet. Bei den betroffenen Menschen werden depressive Verstimmung, Vereinsamung und Isolation gelindert was automatisch zu einer Stärkung des Lebensmutes und der Daseinsfreude von psychisch veränderten älteren Menschen führt.

Unsere Betreuung umfasst unter anderem Gespräche, Spaziergänge, kleine gemeinsame Einkäufe oder Ausflüge, Begleitung in die Kirche, Vorlesen sowie Gesellschaftsspiele.

Unsere Begleiterinnen und Begleiter sind während ihrer Einsätze unfall- und haftpflichtversichert und erhalten eine Aufwandsentschädigung. Sie erhalten eine fachliche Begleitung und es finden regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten statt. Selbstverständlich unterliegen alle Begleiter der Schweigepflicht.


Kosten:
Der Einsatz unserer Begleiterinnen und Begleiter kostet 10 € in der Stunde. Bei längeren Anfahrten wird eine Anfahrtspauschale vereinbart.
Unser Begleiterkreis ist als niedrigschwelliges Betreuungsangebot durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales anerkannt.
Bei Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung bestehen verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung.

 

Sie Sind interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Einsatzleitung Stadt Memmingen: Frau Margit Biechteler
Einsatzleitung Landkreis Unterallgäu: Frau Evi Uhl

 

Wir sind von den bayerischen Pflegekassen als neutrale und unabhängige Beratungsstelle nach §37 SGB XI anerkannt!

 

                      Dieses Projekt wird gefördert vom

Unsere Ehrenamtliche des Monats: Tanja Mangler

Ehrenamtliche März

 

Erfahren Sie mehr über Tanja